Strecke München – Venedig

monaco venezia tappa belluno

Von Muenchen nach Venedig, vom Marienplatz bis zur Piazza San Marco, in 28 Etappen durch atemberaubende Landschaften, von den bayerischen Alpen bis in die Belluneser Dolomiten. Das ist der” Traumpfad” oder auch Märchenweg, den Ludwig Graßler bereits 1977 beschrieben hat und den heute Hunderte von begeisterten Bergfreunden durchwandern.
28 Etappen, ungefähr die gleiche Zahl an Wandertagen, für mehr als 550 km Wegstrecke, ca. 20.000 Höhenmeter auf und ab durch 3 Länder: ein anstrengender Weg, aber geeignet für Leute von 14 bis 75, vorausgesetzt man verfügt über die entsprechende Ausrüstung und körperliche Kondition für eine Weitwanderung.
3 Etappen des Traumpfads führen, teilweise entlang des Höhenweg Nr.1, Richtung Süden nach Belluno und Umgebung. Zu den spektakulären Abschnitten zählen beispielweise die Schiara bis ins Ardotal, die Altstadt von Belluno mit den umliegenden Dörfern und nicht zuletzt die Hügellandschaft des Nevegals bis zum Col Visentin.

  • 22- Strecke, von der Hütte Pian de Fontana bis zur Hütte 7° Alpini.
  • 23- Strecke, von der Hütte 7° Alpini bis Belluno.
  • 24- Strecke, von Belluno bis Revine über den Nevegal und die Hütte Col Visentin.

Die größte Anforderung an den Wanderer stellt freilich der Abschnitt 22: es geht über einen Klettersteig nach unten, hinter dem Biwak Marmol in der Schiara.
Es gibt aber auch eine Alternative für die weniger erfahrenen Wanderer: von der Hütte Pian de Fontana aus, kann man der Abstieg zur Bianchethütte nehmen statt über 7° Alpini zu gehen. Von dort steigt man Richtung Agordina Bundesstrasse ab um schließlich in der Altstadt von Belluno anzukommen (es gibt auch eine Busverbindung). Eine Variante gibt es auch bei der Etappe 24, die von Belluno bis in die Provinz Treviso führt: ein Weg geht über Valmorel, auf einem anderen steigt man auf den Nevegal, den aussichtsreichen Hausberg über Belluno.

Die Strecke München – Venedig mit Karte

Nützliche Links

This post is also available in: Italienisch